Martin Hantke: Institutionalisierte Machtentfaltung: Zur Struktur und Funktionsweise der EU-Außenpolitik

Die Außenpolitik der EU hat mehrere Besonderheiten. Zum einen besteht sie aus der Gemeinsamen Außen und Sicherheitspolitik der EU (GASP), für die der Rat verantwortlich ist, und der vergemeinschafteten EU-Außenpolitik, für die ein eigenes EU-Kommissariat zuständig ist. Zum anderen ist es eine Außenpolitik auf der Basis transnationaler Souveränitätsdelegation der Mitgliedstaaten, die die nationalstaatliche Außenpolitik nicht ersetzt, sondern verstärken soll. Darüber hinaus gibt es eine explizite institutionelle Verschränkung zwischen einer Außenpolitik, die sich ziviler Mittel bedient, und einer Sicherheitspolitik, die auch auf militärische Mittel zurückgreifen kann.

weiter [pdf]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: